„Top-Krankenhaus 2021“: Das Klinikum Landsberg

Große Freude: Das Klinikum Landsberg gehört laut Focus-Siegel zu den „Top-Krankenhäusern 2021“ – und zwar im deutschlandweiten Vergleich!

Für die Klinikliste 2021 hat das Magazin „Focus Gesundheit“ das Münchner Recherche-Institut MINQ beauftragt, die Top-Krankenhäuser 2021 in Deutschland zu ermitteln – und wir sind dabei!

Das Verzeichnis der Top-Krankenhäuser 2021 auf nationaler Ebene ist nach 40 Fachbereichen gegliedert. Die Abteilung für Allgemein-Chirurgie (und im Speziellen die Adipositas-Chirurgie) mit Chefarzt Dr. Harald Tigges des Klinikums Landsberg wird hier besonders empfohlen.

Aber auch in den anderen Bereichen und Fachabteilungen hat das Landsberger Klinikum sehr gut abgeschnitten. In der nächsten „Focus-Gesundheit“-Ausgabe (ab 20. Oktober) können sich alle interessierten Leser die Klinik-Liste 2021 ansehen und sich davon überzeugen.

Und wie wurde eigentlich recherchiert?

Zuerst interviewte das Rechercheinstitut niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie Chefärzte der relevanten Fachkliniken. So fand man heraus, wohin die Mediziner ihre Patienten überweisen und es entstand ein Pool aus empfehlenswerten Krankenhäusern und Fachkliniken. Diese Häuser prüften die Rechercheure anschließend nach verschiedenen Kriterien.

Es wurden Qualitätsberichte ausgewertet (Daten unseres Klinikums wie Versorgungsschwerpunkte oder Personalstärke) und  Fragebogen zum Krankenhaus ausgefüllt (Sicherheit und Zufriedenheit der Patienten sowie Hygienemaßnahmen wurden zum Beispiel abgefragt).

Zusätzlich konnten die Chefärzte der Fachabteilungen Angaben zu Wartezeiten oder Studienteilnahmen machen. Und es gab Telefon-Interviews mit verschiedenen Ärzten – nur bei überdurchschnittlich häufiger Empfehlung kommt eine Klinik überhaupt für die Auszeichnung infrage, teilt Focus Gesundheit mit.

Patienten des Klinikums Landsberg konnten in einem eigenen Fragebogen Angaben zu den Zimmern und deren Ausstattung, zur Betreuung von Angehörigen sowie besonderen Einrichtungen im Haus machen. Je mehr Punkte es für die Serviceleistungen gab, desto besser schnitt die jeweilige Klinik ab.

Eine positive Bewertung hängt auch vom Hygienestandard und der Beteiligung an der Aktion „Saubere Hände“ ab. Auch hier ist das Klinikum Landsberg mit seinem engagierten Hygieneteam Darius Bauermann und Daniela Ripperger im oberen Bereich.

Außerdem ging es bei den Bewertungen um die Punkte Medizin und Pflege (Qualifikationen des Personals sowie Ausstattung und Interdisziplinarität), die Kennzahlen (wie viele Fachärzte und wie viel Pflegepersonal steht den Patienten zur Verfügung) sowie die Qualitätsinitiativen.

Aus all diesen Punkten stellt sich das Siegel „Top-Krankenhaus 2021“ zusammen.

Marco Woedl, Vorstand des Klinikums Landsberg, ist begeistert über diese Auszeichnung und dankt allen Mitarbeitern für ihre hervorragende Arbeit.

Fürs Foto stellten sich neben Vorstand Marco Woedl und Ärztlichem Leiter Dr. Hubert Meyrl auch Ärzte aus verschiedenen Fachbereichen, leitende Mitarbeiter der Notaufnahme sowie des Hygiene-Teams zusammen vor das Klinikum Landsberg. Zusammen mit allen weiteren engagierten Mitarbeitern aus allen Bereichen sind sie einfach TOP!

 

 

Menü