Mund-Nasenschutz im Klinikum wieder erlaubt

Wichtige Info: Ein medizinischer Mund-Nasenschutz ist ab sofort im Klinikum und im MVZ wieder erlaubt!
Wie der Ärztliche Direktor unseres Klinikums Landsberg, Dr. Hubert Meyrl, bekannt gibt, können sowohl Mitarbeiter*innen als auch Besucher des Klinikums ab sofort wieder selbst entscheiden, ob sie im Klinikum eine FFP2-Maske oder nur einen medizinischen Mund-Nasenschutz tragen. Bis dato waren nur FFP2-Masken im Haus erlaubt.
Laut 16. Bayerischer Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung bleibt ansonsten vorerst alles wie gehabt (auch die Eingangskontrolle, die Testpflicht bei Eintritt ins Klinikum sowie die aktuelle Besucherregelung). Allerdings dürfen nun auch Einrichtungen der stationären Krankenversorgung wieder auf einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zurückgreifen, so Dr. Meyrl.
Bitte unbedingt beachten:
Auch wenn es nun diese leichte Lockerung gibt, herrscht grundsätzlich weiterhin Maskenpflicht im Klinikum! Jeder muss sich weiterhin an die Vorgaben (AHA+L-Regeln) halten. Einziger Unterschied ist jetzt, dass nicht mehr zwingend eine FFP2-Maske getragen werden muss.
Hier die aktuell geltenden Besucherregelungen im Klinikum Landsberg:

Jeder Patient darf pro Tag nur einen Besuch von einer Kontaktperson bekommen – und zwar täglich in einem Zeitkorridor von 14 bis 18 Uhr. Die Besuchszeit darf eine Stunde nicht überschreiten – die Besuche sollen generell auf das unbedingt notwendige Minimum reduziert werden.

Weiter gilt: Nur gesunde Personen dürfen das Klinikum betreten und müssen sich vorher im Eingangsbereich einem Gesundheitscheck unterziehen und einen gültigen negativen Coronatest vorweisen (Gültigkeit Antigen-Schnelltest: 24 Stunden, PCR-Test: 48 Stunden). Dies gilt auch für geimpfte und genesene Besucher!

Zudem gelten weiter die strikten Covid-19-Hygieneregeln für alle Besucher: Das Tragen einer FFP-2 Maske im ganzen Klinikum, Händedesinfektion und ein nötiger Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern.

Ausnahmen dieser Besucherregelung sind:

  • Angehörige von Patienten am Ende ihres Lebens (Palliativpatienten, Sterbende). Für sie gilt kein festgelegter Zeitkorridor.
  • Wöchnerinnen und Kinder – sie können täglich in der Zeit von 10 bis 18  Uhr besucht werden.
  • Die oben aufgeführten Regeln (symptomfreie Besucher, Testnachweise und strikte Hygieneregeln) gelten auch hier entsprechend.

Das Besucherformular zum Ausdrucken

Hier können Sie das Besucherformular ansehen, ausdrucken, daheim ausfüllen und dann ins Klinikum mitbringen (dann dauert es am Eingang nicht so lange):

Besucherformular