Kommen Sie in unser Team: Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter für OP-Reinigungsdienst (m/w/d)
– zunächst befristet – Schichtbetrieb – Arbeitszeiten meist nachmittags

Das Klinikum Landsberg ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit den medizinischen Hauptabteilungen Innere Medizin, Unfallchirurgie, Allgemeinchirurgie, Anästhesie, Gynäkologie und Pädiatrie. Kommunal, fest verwurzelt und modern – mit einer Premiumstation, individueller Patientenbetreuung und zukunftsträchtigen Bauvorhaben. Darüber hinaus ist das Klinikum Träger einer Berufsfachschule für Pflege und eines chirurgischen MVZs.

Ihre Aufgaben

  • Reinigen des gesamten OP-Bereiches
  • Reinigen der OP-Säle (Zwischen- und Endreinigungen)
  • Reinigungsarbeiten im OP-Außenbereich und Notaufnahme
  • Reinigen der Intensivstation
  • Dienst im täglichen Schichtbetrieb
    • Montag-Freitag von 5.30-13.30 Uhr und 14.00-20.00 Uhr – vorwiegend im Spätdienst
    • am Wochenende 8.30-16.30 Uhr

Ihr Profil

  • Freundlich im Umgang mit Patienten
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Motiviert und mit hoher Leistungsbereitschaft
  • Hohe Leistungsbereitschaft

Wir bieten Ihnen

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem Klinikum mit 218 Betten und rund 750 Mitarbeitern
  • Vielseitige und spannende Aufgabe mit Einfluss auf die Dienstplangestaltung
  • Angenehmes Miteinander und viel Team-Spirit und interdisziplinärer Kooperation
  • Attraktive tarifvertragliche Vergütung und betriebliche Altersversorgung
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kostenfreie Parkplätze
  • Diverse Mitarbeitervergünstigungen wie Unterbringung als Patient in unseren Premiumzimmern

Nähere Infos

bei Ursula Hammer und Tamara Takilel
Tel. 08191 333-1521 oder -1342

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte im pdf-Format an personalabteilung@klinikum-landsberg.de
oder verwenden Sie das Schnellbewerbungstool.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.