Zwei Gelenkprothesen in einer OP? Wie das funktionieren kann

„Mit dem Zweiten geht man besser“…

… unter diesem Motto entscheiden sich immer mehr Patienten zur gleichzeitigen Behandlung beider verschlissenen Hüft- oder Kniegelenke mit einem Gelenkersatz (Endoprothese).

„Zwei Gelenkprothesen in einer OP-Sitzung zu bekommen, ist für den Patienten eine Herausforderung. Viele Patienten stellen sich die Nachbehandlung einfacher vor, als sie tatsächlich ist. Vor allem gibt es keine Möglichkeit, bei schmerzenden OP-Wunden mehr Belastung auf das andere Bein zu geben, denn das ist ja auch operiert“, so Dr. Steffen Vennemann, Leiter des Endoprothetikzentrums Landsberg.

Optimale Betreuung

Aber auch der Operateur ist gefordert. Weniger vom technischen Operationsablauf, als von der Vorbereitung des Patienten und der etwas aufwendigeren Nachbehandlung. Gerade nach einer beidseitigen Prothesenoperation ist es wichtig, vom Team der Behandler optimal betreut zu werden.

Die Erfahrungen der Patienten mit dem beidseitigen Gelenkersatz in einer Operationssitzung sind gut.

So werden nur ein Krankenhausaufenthalt und nur eine Reha-Maßnahme  sowie bei jüngeren Patienten nur ein Arbeitsausfall nötig. „ Ich habe es schneller hinter mir und kann sofort wieder gut laufen“, sagt ein Patient, der nach beidseitigem Hüftgelenksersatz nach fünf Tagen auf der Station an Stützen unterwegs ist.

Auch die vor Kurzem operierte Patientin, die im Klinikum Landsberg erstmals zwei Knieprothesen in einer Sitzung erhalten hat, ist nach einer Woche an Stützen auf dem „Prothesenhighway“, einem Übungsparcours für operierte Patienten auf der Station 1B, unterwegs – und schafft auf Anhieb 50 Meter Gehstrecke.

Dafür gibt es ein Sonderlob vom Operateur.

Kontakt zu unseren Ärzten

Wenn Sie sich über die Möglichkeiten des Gelenkersatzes informieren möchten, wenden Sie sich gerne an Dr. Steffen Vennemann (Leitender Oberarzt des Fachbereichs Unfallchirurgie/Orthopädie und Leiter den Endoprothetikzentrums). Termine können unter der Telefonnummer 08191/333-1875 vereinbart werden.

Menü